Kontakt - Impressum - Downloads - Kollegium - Anfahrt - Vertretungsplan - Organigramm - Krankmeldung
Kunst PDF Drucken E-Mail

Das Fach Kunst

Organisation:

An der Realschule Enger wird Kunst im fünften, siebten und neunten Schuljahr ganzjährig zweistündig, im achten Schuljahr ein Halbjahr zweistündig unterrichtet.

Im zehnten Schuljahr wählen die Schülerinnen und Schüler einen Neigungsschwerpunkt aus den Fächern Kunst, Musik und Textilgestaltung, der dann ganzjährig doppelstündig unterrichtet wird.Image

Leitlinien:

In allen Jahrgangsstufen arbeiten die Schülerinnen und Schüler zu vielfältigen künstlerischen Themen in den unterschiedlichsten Techniken. Im Unterricht werden gemeinsam Kriterien erarbeitet, in deren Rahmen die Schülerinnen und Schüler ihre Kreativität und ihr handwerkliches Geschick entwickeln.

Das Fach bietet die Möglichkeit im eignem Tempo planvoll zu Handeln, Flexibilität und Durchhaltevermögen zu trainieren und „ganz nebenbei“ wird die Koordination von Hand- und Kopfarbeit geschult.

Im Kunstunterricht wirken wir immer wieder an interessanten Projekten mit, um so in besonderem Maße kreatives Schaffen zu fördern und um das Schulleben zu bereichern.





Ausgewählte Unterrichtsbeispiele:

Gebrushte“ Unterwasserlandschaft

Mit Hilfe eines Siebes, mehrerer Schablonen und einer Zahnbürste entstehen hier Unterwasser-welten. Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6 zeichnen zunächst Tiere und Pflanzen des Meeres so, dass sich diese zu Schablonen ausschneiden lassen. Eine Reduktion auf die wesentlichen Formmerkmale ist hier der erste Schritt

Nun werden die Schablonen mit der Brush-Technik aufs Papier gebracht. Planvolles Handeln ist nun wichtig, da genau zu bedenken ist, welche Flächen abzudecken und welche frei zu lassen sind.

Die Möglichkeit Schablonen zu tauschen erhöht die Vielfalt der Bildideen und fördert die Kooperation.
Image

Gefäßgestaltung

Basierend auf einem einfachen Gefäß wie einem Gurkenglas oder einer ausgedienten Plastikdose werden hier von Schülerinnen und Schülern der Klasse 9 Gefäße gestaltet. Thematische Grundlage können „Kelch, Pokal“ als rituelle Trinkgefäße (Bezug Religion, Geschichte) sein, oder „Besondere Dinge brauchen eine besondere Aufbewahrung“.Image

In beiden Fällen dient der Unterrichtsgegenstand zur Auseinandersetzung mit der Alltagsästhetik, schult die motorischen Fähigkeiten und es entsteht ein Produkt mit Nutzwert, welches nur von wenigen Schülern in der Schule gelassen wird.
Image

Schriftgestaltung

Bei diesem Thema trifft die moderne Kunstform des Graffiti auf die aus Schülersicht eher verstaubte Poesie. In einem Klassenprojekt gestalten die Schülerinnen und Schüler Worte, die zusammengesetzt ein Fontane Gedicht ergeben, welches im Flur aufgehängt wird.

Neben dem Zugang zu Gedichten steht hier der Gemeinschaftsgedanke im Vordergrund; die Schaffung eines Produkts, zu dem jeder seinen Beitrag leistet!
Image

Brillen

Ein Gebrauchsgegenstand wie eine Brille, der das „Selbstbild“ prägt und bei Gebrauch zur Auseinandersetzung mit dem eigenen Aussehen zwingt, wird zum gestalterischen „Spielzeug“! Sehgewohnheiten werden hinterfragt und die Grenzen des „Form follows funktion“-Prinzips ausgelotet. Image

Die ArbeitsgemeinschaftGestaltung

Über den Kunstunterricht hinaus gibt es die Arbeitsgemeinschaft Gestaltung, in der Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit ergreifen, längerfristige, anspruchsvollere künstlerische Arbeiten anzufertigen. Hier bestimmen sie sowohl Themen und Techniken in großem Maße mit.

Es entstanden beispielsweise kreativ gestaltete Säulen in unserem Schulgebäude mit farbenfrohen Motiven und in unterschiedlichen Malweisen.

Schülerinnen dieser Arbeitsgemeinschaft erlangten den dritten Platz als jüngste Teilnehmerinnen mit ihrem eigenwilligen Lampendesign bei dem regionalen Recyclingwettbewerb.

Für die Abschlussfeier der zehnten Klassen bereiteten sie eine Modenschau mit dem Thema "Mut zum Hut" vor. Die Schülerinnen präsentierten ihre ausgefallene und interessante Kollektion mit "fetziger" Musik und "pfiffiger" Moderation.

Eine Bielefelder Firma ermöglichte uns eine überlebensgroße Leineweberfigur zu gestalten.

Auch in Zukunft wird sich die AG Gestaltung neuen ungewöhnlichen Gestaltungsaufgaben stellen.




 
Aktuelle Termine
Mi .29.11.2017 15:30
Elternsprechtag
Terminkalender
« November 2017 > »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3
schuleohnerassismus.gif
Suche