Kontakt - Impressum - Downloads - Kollegium - Anfahrt - Vertretungsplan - Organigramm - Krankmeldung - Datenschutzerklaerung
Botschaft auf einer Briefmarke PDF Drucken E-Mail

ImageDamit Kinder erst gar nicht zum Glimmstängel greifen, sei es wichtig, ihnen Alternativen aufzuzeigen, erklärte Jörg Lewe auf einer Pressekonferenz der AOK Herford. Diesem Appell ging Ingrid Röckemann, Lehrerin an der Realschule Enger, nach und fragte ihre Schüler, was sonst noch „cool und smart“ sei.

Aus vielen guten Ideen entwickelte die 7c schließlich ein Projekt. Im Mittelpunkt stand die Frage, wie man möglichst vielen Menschen vermitteln kann, dass rauchen schädlich ist. Das preisgekrönte Ergebnis ist der Entwurf einer Briefmarke, die die Deutsche Post AG sogar in einer kleinen Serie auf den Markt bringen will. „Die Botschaft des Nichtrauchens um die ganze Welt zu schicken, war die zündende Idee für das Projekt“, erklärt Röckemann.

53 Prozent der Jugendlichen zwischen 11 und 15 Jahren haben schon einmal geraucht, berichtet Lewe. Von diesen würden über 30 Prozent täglich mehr als zehn Zigaretten rauchen.

© 2009 Neue Westfälische
Herforder Kreisanzeiger, Mittwoch 07. Oktober 2009

 
< zurück   weiter >
Aktuelle Termine
Fr .19.10.2018 07:55
Herbstferien
Terminkalender
« Oktober 2018 > »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4
schuleohnerassismus.gif