Kontakt - Impressum - Downloads - Kollegium - Anfahrt - Vertretungsplan - Organigramm - Krankmeldung
Der „Arbeitskreis Eltern“ stellt sich vor PDF Drucken E-Mail

So fing es an:

Vor etwa 5 Jahren baten Eltern uns um einen Workshop zum Thema „Gestaltung von Elternabenden“.

der an einem Samstag Vormittag mit 12 Teilnehmern durchgeführt wurde.            

Einhellige Meinung der Eltern danach: wir wollen weiter machen!


So ging es dann weiter:

Regelmäßig trafen sich nun interessierte Eltern in der Schule, um an Themen zu arbeiten, die ihnen am Herzen lagen. Dabei entstanden u.a. „Tipps für die Gestaltung von Elternabenden“, ein „ABC für Eltern“ mit Informationen über die Schule sowie eine Übersicht über die immer wiederkehrenden Aktivitäten in den einzelnen Jahrgängen. Außerdem wurden Tipps für die Gespräche bei Elternsprechtagen zusammengetragen, nützliche Internet-Adressen für Eltern oder auch Hinweise auf die Mitwirkungsrechte von Eltern an der Schule,  ...

All diese Informationen wurden den Eltern der Schulpflegschaft in Form einer Mappe überreicht, damit sie in den Klassenpflegschaften genutzt werden können.


So ist es inzwischen:

Unsere Treffen finden etwa alle 6 Wochen immer donnerstags um 19.30 Uhr statt. Die Termine und Themen werden jeweils verabredet und im Eltern-Info-Brief sowie auf der Homepage der Realschule Enger bekannt gegeben. Die Teilnahme ist unverbindlich. Je nach Thematik und je nach persönlicher Zeitplanung kommen Interessierte zusammen. Auch Sie sind herzlich eingeladen! Wir treffen uns in Raum 2 (Neubau, Erdgeschoss). Wenn Sie an der Nordhofstraße parken und über den Schulhof kommen, werden Sie uns finden.


So werden wir unterstützt:

Die Vorsitzenden von Schulpflegschaft und Förderverein nehmen regelmäßig an den Treffen teil und geben die Informationen weiter.

Außerdem hat die Schulleitung eine Lehrkraft damit beauftragt, die Treffen des Arbeitskreises zu organisieren und zu betreuen.


So verlaufen die Treffen konkret:

Nach einem kurzen Gedankenaustausch „zum Ankommen“ werden die anstehenden Themen effektiv bearbeitet. Während der letzten Treffen wurde z.B. eine Umfrage zum Elternsprechtag ausgewertet.

Jedes Mal werden die Sichtweise der Eltern, die der Lehrer und auch der Schüler berücksichtigt. Wir suchen gemeinsam nach Ursachen für bestimmte Probleme und nach konstruktiven Lösungsmöglichkeiten. Diese werden dann in der Lehrerkonferenz und in der Schulpflegschaft vorgestellt und diskutiert, so dass Entscheidungen über das Schulleben an der RSE vorbereitet werden können.


So wollen wir weitermachen:

Unser „Themenspeicher“ umfasst viele gute und interessante Ideen. Das nächste Vorhaben ist die Planung und Organisation eines  Eltern-Workshops, in dessen Verlauf Sie als Eltern Einblick in die Themen der Schwerpunkttage erhalten.

Wir freuen uns über weitere Vorschläge – lassen Sie uns wissen, was Ihnen wichtig ist.


Außerdem stehen wir mit den Beratungslehrern der RSE in Verbindung, um Informationsabende für Eltern zu verschiedenen Themen zu organisieren, zuletzt z.B. „Machen Computer-Spiele süchtig?“


Liebe Eltern,

Sie haben das Recht auf Mitwirkung in der Schule und im Interesse Ihrer Kinder sollten

Sie das auch nutzen. Falls Sie nun Lust bekommen haben, mal beim „Arbeitskreis Eltern“

zu „schnuppern“ – Sie sind herzlich willkommen!!

Die Zusammenarbeit mit Ihnen als Eltern ist uns wichtig. Und wir wollen uns nicht nur

in „problematischen Situationen“ mit Ihnen treffen, sondern vor allem auch die Zusammen-

arbeit „in guten Zeiten“ stärken.


Für den „Arbeitskreis Eltern“


Christine Fricke


Übrigens:

Wir suchen noch einen „knackigen“ Namen für unsere Gruppe. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf und teilen Sie uns Vorschläge mit!


 
Aktuelle Termine
Mi .29.11.2017 15:30
Elternsprechtag
Terminkalender
« November 2017 > »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3
schuleohnerassismus.gif
Suche