Kontakt - Impressum - Downloads - Kollegium - Anfahrt - Vertretungsplan - Organigramm - Krankmeldung
Elterninfo Nr. 63 / September 2005 PDF Drucken E-Mail
Realschule Enger: Eltern-Info

Liebe Eltern!

nach einem guten Start in das neue Schuljahr meldet sich das Eltern-Info der Realschule Enger wieder zu Wort. Wie die "alten Lesehasen" des Eltern-Infos bemerkt haben werden, erscheint auf dieser Ausgabe das neue Outfit unseres Logos und wird Sie in den kommenden Exemplaren begleiten.
Dieses erste Eltern-Info im Schuljahr gibt Ihnen viele wichtige Informationen, Daten und Termine; einiges, das Platz an Ihrer Pinnwand zu Hause finden sollte, wie z.B. die Terminseite und die Sprechstunden der Lehrkräfte.
Ansonsten viel Spaß beim Lesen!

 

Der Förderverein informiert

Liebe Eltern,
o am letzten Schultag vor den Sommerferien wurden die Preise des Ballonwettbewerbs überreicht. Wir gratulieren nochmals den 10 Gewinnern und wünschen viel Spaß an ihren Preisen.
o In den Ferien wurden über den Förderverein 100 Duden angeschafft, so dass jetzt jeder Klassenraum mit 5 Duden ausgestattet ist.
o Ganz herzlich begrüßen wir die "neuen" Eltern der 5. Klassen an unserer Schule und wünschen uns eine weiterhin gute Zusammenarbeit in der Elternarbeit.
o Schon jetzt möchten wir auf unsere Jahreshauptversammlung Anfang November hinweisen. Da der Nachwuchs einiger Vorstandsmitglieder die 10. Klasse erfolgreich abgeschlossen und die Realschule somit verlassen hat, werden verschiedene Posten - Kassierer, Schriftführer, Beisitzer - neu zu besetzen sein. Wer Interesse an der aktiven Mitarbeit hat, kann sich vorab gerne über die Arbeit des Fördervereins informieren. Kontakt: Karin Plonus (Vorsitzende), Tel. 0522
4/978832

Wir unterstützen Ihre Kinder - unterstützen Sie uns!!!

 

Personen an unserer Schule

Folgende Lehrer/innen unterstützen in diesem Schuljahr neu unser Kollegenteam:

Frau Isabel Daum: Sport und Englisch, Co-Klassenlehrerin Kl. 6a
Herr Achim Frensing: Sport und Mathematik
Herr Kai Heidkamp: Deutsch und Englisch, Klassenlehrer Kl.5b
Frau Vera Löhr: Französisch, Geschichte, Deutsch, Klassenlehrerin Kl. 5c
Herr Meinolf Sandmeier: Naturwissenschaften, Biologie und Erdkunde

Herr Dirk Lüngen, Lehramtsanwärter mit den Fächern Sport und Geschichte, absolviert z. Zt. seine zweite Ausbildungsphase an der Realschule Enger.

Frau Alina Olario, Fremdsprachenassistentin aus Rumänien, wird im Rahmen des Comenius/Sokrates Programms 6 Monate an unserer Schule mitarbeiten.

Allen Neuankömmlingen ein herzliches Willkommen und eine gute Arbeit!

Zum Schuljahr 2005/06 haben 82 Schülerinnen und Schüler (37 Mädchen und 45 Jungen) in den 5. Klassen ihre Schulzeit an der Realschule Enger begonnen und mit ihnen zusammen auch die entsprechende Anzahl Eltern.

Alle neuen Schülerinnen und Schüler und ihre Eltern heißen wir herzlich willkommen!

Unsere Schule bewegt sich
für die Zukunft unserer Schülerinnen und Schüler

10-Finger-Tippen in 4 Stunden

Die Klasse 7a konnte im letzten Schuljahr während ihres EDV-Kurses das 10-Finger-Tippen nach einer so genannten "beschleunigenden Lernmethode" des Ats-Instituts aus Luxemburg unter meiner Führung erlernen. Hierbei handelt es sich um ein ganzheitliches Lernsystem, das unter anderem mit Hilfe von Entspannungsübungen, Phantasiereisen und Mnemotechniken sowohl die linke als auch rechte Gehirnhälfte gleichermaßen aktiviert, wodurch es zu einem schnelleren und tief verankerten Lernen kommt. Mit Hilfe von speziellen Übungsunterlagen, die ca. 20,-€ kosten, trainierte die Klasse mit Spaß und mitunter Feuereifer, so dass es nach 4 Sitzungen vereinzelt zu 150 Anschlägen pro Minute bei einem Fehlerquotienten von weniger als 3% kam.
Eine Reihe von Bundesländern schreibt das 10-Finger-Tippen inzwischen im Lehrplan vor. Für uns als Schule ist es deshalb interessant, wie unsere Schüler und Schülerinnen, aber auch Eltern zu diesem Thema stehen, nachdem der Kursus durchgeführt wurde. Deshalb wurde rückblickend zu Beginn dieses Schuljahres eine Befragung in der jetzigen Klasse 8a von mir durchgeführt. So waren 80% aller Schüler dafür, dass auch künftige Jahrgänge an einem solchen Kurs teilnehmen sollten. Die meisten sehen dadurch bessere Berufs- und Lebenschancen für sich, viele hatten aber einfach nur Spaß am schnelleren und sicheren Schreiben. Bemerkenswert: Die meisten Schüler und Schülerinnen schreiben ihre Texte im Internet, nämlich beim Chatten, Surfen oder Verfassen von E-mails, ganz wenige für die Schule. Das muss als Herausforderung für alle Fächer gesehen werden! 92% aller Eltern halten das durchgeführte Lernprogramm für sinnvoll, 88% die Investition von 20,- € für tragbar. Die Eltern sind also durchaus bereit, im Bereich 10-Finger-Tippen für ihr Kind zu investieren, wenn die Methode stimmt.

(Bernd Saure)



Warum sollen Eltern ihre kostbare Zeit
auch noch in der Schule verbringen?
Weil es sich lohnt?

Weil es sich lohnt!

Der Meinung sind jedenfalls die Menschen, die aktiv die Elternarbeit an unserer Schule unterstützen. "Wissen, was los ist", "Mitreden und sich einbringen können" ist vielen Familien schon im Interesse ihrer Kinder wichtig, die immerhin entscheidende Jahre in ihrem jungen Leben auf der Realschule verbringen.
Und dass gerade auf die Elternarbeit an der Realschule großen Wert gelegt wird, ist bekannt. Neben den obligatorischen Elternabenden und Info-Veranstaltungen wurden in der Vergangenheit auch Elternworkshops an Samstagen angeboten. Aus so einem Workshop hat sich der Arbeitskreis "Elternarbeit" entwickelt. Hier treffen sich Väter und Mütter aller Jahrgangsklassen um Themen "Rund um die Schule" zu besprechen, die sie für sinnvoll und wichtig erachten oder zurzeit aktuell sind, z.B.:
- wurden wichtige Informationen, die das Schulleben betreffen, zusammengestellt. Hieraus ist ein umfangreiches "Eltern ABC" entstanden, das immer wieder aktualisiert wird. In einer Schulpflegschaftssitzung sind die Ergebnisse allen Elternvertretern vorgestellt worden und jeweils ein Exemplar ist jeder Klasse überreicht worden. (Fragen Sie danach.)
Andere Themen wie:
- Vorbereitungen zu Elternsprechtagen
- Hilfen zur Planung und Durchführung von Elternabenden
- Zusammenstellung von Internetseiten für Kinder und Eltern
- "Bewährtes" weitergeben von Adventsbummel, Kirschblütenfest, Abschlussfeier
standen schon auf dem Programm.

Eltern können sich einbringen!
Eltern können und sollten sich einbringen, denn die Elternmeinung- und arbeit wird ernst genommen und gewertschätzt.
- So hat eine kleine Gruppe von Eltern und Lehrerinnen etliche Stunden zusammen an den "Zeugnisbemerkungen" gearbeitet und sind gemeinsam zu einem befriedigenden Ergebnis gekommen.
- Drei Eltern haben an der letzten Lehrerfortbildung "Konfliktmanagement" teilgenommen und werden das Erfahrene und Erlernte in den entsprechenden Gremien weitergeben.
- Mit der großartigen Unterstützung vieler toller Eltern ist die Jubiläumswoche und die 10-Jahresfeier gelungen!

Alle Mütter und Väter, die aktive Elternarbeit an unserer Schule erleben und gestalten möchten, sind herzlich am

Donnerstag, den 20. Oktober 2005
um 19.30 Uhr in Raum 2 (Anbau)
(bitte über den Schulhof kommen)
eingeladen.


Freuen Sie sich auf eine nette "Elterntruppe"!
.....übrigens, verbindendes Glied zwischen Schule und Eltern ist Christine Fricke, die vieles organisiert und uns Eltern mit Informationen uns Materialien versorgt.
Sylke Kleine-Beckel
(Schulpflegschaftsvorsitzende)
....die auch gerne "Vorab-Infos" gibt. ((05224/7790 oder :sylke.kleine-beckel@ -web.de) teleos


Der Erfolg Ihres Kindes ist unser Ziel.


Mit Comenius nach Belgien

Vom 06.-09.09.2005 fand wiederum ein Treffen im Rahmen unseres Comenius-Projektes statt.
Nach dem Besuch des Özel Antalya Yagmur Lisesi im Mai ging es direkt nach Schuljahresbeginn zu unserer Partnerschule nach Belgien, zur Middenschool Leopoldsburg. Mit Frau Schröder-Deter und Frau Holwas fuhren wir (Halime Özdemir 8b, Viktoria Niewöhner 8a, Philipp Toms 8c, Fiona Voegeding 8d, Timo Wienstroht 9d, Aylin Firinci 7a, Kevin Upmeier 7b und Jan Wißmann 7c) jedoch nicht zur Middenschool Leopoldsburg, sondern auf einen Campingplatz außerhalb der Stadt Genk, der ca. 4o km von Leopoldsburg entfernt ist.
Hier verbrachte der neue Jahrgang (die 7. Klassen) der Middenschool drei Tage, um einen guten Start in ihrer neuen Schule zu erreichen. Der Aufenthalt stand unter dem dreifachen Motto:

Zusammen lernen!
Zusammen Sport treiben!
Zusammen leben!

Sofort haben wir uns angefreundet und verschiedene Sportarten praktiziert: Reiten, Tanzen, Badminton, Hockey, Klettern und Mountainbike fahren. Auch Lernmethoden standen auf dem Programm. Hier waren die Lehrer/innen von unserer Mind Mapping Technik begeistert, denn wir mussten es den belgischen Schülern/innen beibringen.
Insgesamt haben uns diese drei Tage sehr viel Spaß gemacht und wir haben viele neue Erfahrungen sammeln können.
Wir würden uns freuen, wenn wir so etwas noch einmal machen dürften.

(Halime Özdemir Kl. 8b)


Der Optimist steht nicht im Regen,
er duscht unter einer Wolke.



Sprechstunden der Lehrer



Bitte nehmen Sie vor einem Besuch Kontakt mit dem/der Lehrer/in auf,
um den Termin zu bestätigen.

zurück

Be Smart - Don't Start.

Was ist das ???

Ein internationaler Nichtraucher-Wettbewerb, der wie jedes Jahr 2004/2005 für alle Schulen und Schulklassen stattfand.
Dieser Wettbewerb sollte den Schüler/Innen die Gefahr des Rauchens bewusst machen. Es nahmen mehr als 2700 Schüler/Innen erfolgreich an dieser Aktion teil.
Aus unserer Schulen waren die Klassen 5b, 6a/b/c und 7a/b/c dabei. Am erfolgreichsten war die jüngste Klasse. Sie gewann einen Gutschein für das H2o. Alle anderen Klassen erhielten einen Gutschein über 35€.
Ich hoffe, dass beim nächsten Wettbewerb wieder viele Klassen der Realschule Enger mit Erfolg daran teilnehmen.

(Kirsten Heidemann, Elternvertreterin Kl. 6b

Termine

zurück

 
Aktuelle Termine
Di .17.10.2017 07:55
Betriebspraktikum Kl.9
Mi .18.10.2017 19:30
Infoabend Kl. 10 Weiterführende Schulen (Aula)
Do .19.10.2017 19:00
Infoabend Potentialanalyse Schüler und Eltern Kl.8, Aula
Mo .23.10.2017 07:55
Herbstferien
Terminkalender
« Oktober 2017 > »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5
schuleohnerassismus.gif
Suche